Sie befinden sich hier: Kultur und Kino / VHS-Kino
Sonntag, 22.04.2018

VHS-Kino

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen im Rahmen des VHS-Kinos ist nicht erforderlich.

Kino Walsrode

VHS-Kino im Capitol

Alle Vorführungen im Capitol-Kino,
Lange Straße, Walsrode

Beginn: 20.15 Uhr - Eintritt: EUR 6,00

Leitung:
Norbert Mehmke, Lutz Kiesewetter,
Wilfried Stegmann, Albert Blahusch

Möchten Sie regelmäßig für das VHS-Kino im Capitol in Walsrode den Newsletter per Email erhalten?
Dann melden Sie sich hier mit Ihrer Emailadresse an.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Infos nur per Email versenden. Sollten Sie an diesen Infos kein Interesse mehr haben, melden Sie sich einfach wieder ab.

Tragen Sie sich in den Newsletter ein oder aus

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden abmelden

Kinoprogramm Walsrode

Mittwoch, 17. Januar
Simpel
Markus Goller, Deutschland 2017
Die in Ostfriesland lebenden Ben und Barnabas sind Brüder und ein Herz und eine Seele. Der 22-jährige Barnabas, von allen nur Simpel genannt, ist geistig auf dem Stand eines Dreijährigen. Sie begeben sich auf eine abenteuerliche Reise nach Hamburg.

Mittwoch, 07. Februar
Aus dem Nichts
Fatih Akin, Deutschland 2017
Katja ist mit dem Kurden Nuri Sekerci verheiratet, mit dem sie gemeinsam einen 5-jährigen Sohn hat. Nachdem Katja ihren Sohn nachmittags in das Büro ihres Mannes gebracht hat und abends wieder zurückkommt, ist die Straße wegen eines Bombenanschlags abgesperrt.

Mittwoch, 07. März
Ein Sack voll Murmeln
Christian Duguay, Frankreich 2017
Joseph und Maurice sind die jungen Söhne eines jüdischen Frisiersalonbesitzers im besetzten Paris des Jahres 1941. Weil es für sie in Paris zu gefährlich wird, wollen sie nach Nizza fliehen. Schon am ersten Umsteigebahnhof Dax holen deutsche Soldaten Juden mit Waffengewalt aus dem Zug.

Mittwoch, 04. April
Blind & Hässlich
Tom Lass, Deutschland 2017
Um eine Wohnung in einem Heim für Sehbehinderte zu bekommen, hat Jona so getan, als sei sie blind. Als sie den Hund ihrer tatsächlich blinden Cousine zur Hundeschule bringen soll, sieht sie den lebensmüden Ferdi auf einem Brückengeländer. Kurzerhand schlüpft sie wieder in ihre Blindenrolle.

Mittwoch, 25. April
Der Wein und der Wind
Cédric Klapisch, Frankreich 2017
Jean, Juliette und Jérémie sind drei erwachsene Geschwister. Sie sind die Sprösslinge eines kleinen Familienweingutes im französischen Burgund. Als der Vater der drei Geschwister unerwartet im Sterben liegt, kehrt Jean nach zehn Jahren Abwesenheit auf das elterliche Weingut zurück.

Mittwoch, 16. Mai
Sommerfest
Sönke Wortmann, Deutschland 2017
Der Theaterschauspieler Stefan Zöllner besucht über das Wochenende seine Heimatstadt Bochum. Er plant, dort den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen und spätestens nach drei Tagen wieder zurück nach München zu kehren. Doch das ist leichter gesagt als getan.